Kooperationspartner

In enger Zusammenarbeit zwischen dem  Talsperrenbetrieb Sachsen-Anhalt und dem Biosphärenreservat Karstlandschaft Südharz und mit der Unterstützung zahlreicher Akteure aus Sachsen-Anhalt und Thüringen wurde 2019 die Ausstellung

„Der Helmestausee: Ein Stausee – viele Interessen“ eröffnet.

Im Mittelpunkt der Ausstellung steht der Vogel des Glücks – der Kranich (Grus grus). Wenn im Herbst die Tage kürzer werden und die Kraniche auf ihrem langen Flug gen Süden am Helmestausee rasten, bietet sich an der Talsperre ein unbeschreiblich schönes Naturschauspiel. In der Abenddämmerung können dann tausende Kraniche beim Einflug und im seichten Wasser beobachtet werden.

Die Ausstellung bietet den dazu passenden Rahmen und informiert nicht nur über die Lebensweise dieser besonderen Vogelart, sondern auch über zahlreiche im Gebiet vorkommende Brut- und Rastvögel, Fledermäuse, die Fischfauna sowie über den Bau und die Steuerung der Talsperre.

Wer also gerade am Stausee unterwegs ist, für den lohnt sich auch ein kurzer Blick hinter die Kulissen. Momentan kann eine Besichtigung nur nach vorheriger Anmeldung im Biosphärenreservat Karstlandschaft Südharz von Montag bis Freitag erfolgen.